So geht Reha-Sport

Vom Arzt verordnet - von der Krankenkasse bezahlt

  1. Sie gehen zum Arzt.
  2. Der Arzt verschreibt Ihnen Reha-Sport.
  3. Sie reichen den Antrag bei Ihrer Krankenkasse bzw. Ihrem Kostenträger ein. Nach der Genehmigung kommen Sie zu einem unserer Standorte und tragen sich in die Reha-Liste ein.
  4. Sie kommen zu den Reha-Zeiten in den Club und nehmen am Reha-Sport teil. Kontakt zu Gleichgesinnten und neue Freunde inklusive!

Spezielle Rehasport-Kurse

Die speziellen Rehasport-Kurse finden zu festen Zeiten statt und haben eine begrenzte Teilnehmerzahl, sodass der Übungsleiter maximale Trainingssicherheit garantieren kann. Sie tragen sich einfach mit Unterschrift in die Reha-Liste ein. Diese ist auch der Nachweis für Ihre Kasse, dass Sie an den Reha-Stunden teilgenommen haben.

Unsere qualifizierten Rehasport-Übungsleiter sind umfassend ausgebildet, intensiv geschult und vom DOSB sowie dem Behindertensportverband zertifiziert.

Ihre Nachricht an uns